Schulter-Zentrum - Zur Person

Vita von Dr. Andreas Betthäuser, Hamburg

dr_betthaeuser

1959 in Hamburg geboren 1978-1984 Medizinstudium 1985-1989 Assistenzarzt, dann Funktionsoberarzt in Chirurgischen
Kliniken in München
1989-1990 Sportmedizinausbildung DSV-Klinik Medical Park Bad Wiessee 1990 Mannschaftsarzt Freestyle-Nationalmannschaft beim Worldcup
Mount Gabriel/Canada und Lake Placid/USA
1991 Assistenz- und Oberarzt Abteilung Orthopädie Krankenhaus Barmbek, Hamburg 1994 Gründung Hamburg-Münchener Arbeitskreis Sonografie am Bewegungssystem 1994 Facharzt „Orthopädie“, Hamburg 1994 Ultraschall-Ausbilder der DGOT 1995 Persönliche KV-Ermächtigung als Krankenhausarzt in Hamburg für Orthopädische Diagnostik 1998 Leitung Knorpelkongress, CCH, Hamburg 2000 Teilgebietsbezeichnung „Spezielle Orthopädische Chirurgie“, Hamburg 2002 Ultraschall-Seminarleiter Stufe III der DEGUM 2003 Fachbeisitzer und Prüfer im Weiterbildungs-/Prüfungsausschuss der Ärztekammer Hamburg 2005 Eröffnung zweier Praxissitze Schulter/Kapselbandchirurgie in Hamburg 2007 Facharzt für „Orthopädie und Unfallchirurgie“, Hamburg 2007 Zertifikat der Deutschsprachigen Internationalen Gesellschaft für extrakorporale Stoßwellentherapie DIGEST 2007 Zertifikat zur Knorpelentnahme zur biotechnologischen Anzüchtung patienteneigener Knorpelzellen 2009 Gründung www.schulter-zentrum.com mit 2 Praxissitzen in Hamburg und Klinikanbindung Evangelisches Krankenhaus Alsterdorf, Hamburg

1959
in Hamburg geboren

1978-1984
Medizinstudium

1985-1989
Assistenzarzt, dann Funktionsoberarzt in Chirurgischen Kliniken in München

1989-1990
Sportmedizinausbildung DSV-Klinik Medical Park Bad Wiessee

1990
Mannschaftsarzt Freestyle-Nationalmannschaft beim Worldcup Mount Gabriel/Canada und Lake Placid/USA

1991
Assistenz- und Oberarzt Abteilung Orthopädie Krankenhaus Barmbek, Hamburg

1994
Gründung Hamburg-Münchener Arbeitskreis Sonografie am Bewegungssystem

1994
Facharzt „Orthopädie“, Hamburg

1994
Ultraschall-Ausbilder der DGOT

1995
Persönliche KV-Ermächtigung als Krankenhausarzt in Hamburg für Orthopädische Diagnostik

1998
Leitung Knorpelkongress, CCH, Hamburg

2000
Teilgebietsbezeichnung „Spezielle Orthopädische Chirurgie“, Hamburg

2002
Ultraschall-Seminarleiter Stufe III der DEGUM

2003
Fachbeisitzer und Prüfer im Weiterbildungs-/Prüfungsausschuss der Ärztekammer Hamburg

2005
Eröffnung zweier Praxissitze Schulter/Kapselbandchirurgie in Hamburg

2007
Facharzt für „Orthopädie und Unfallchirurgie“, Hamburg

2007
Zertifikat der Deutschsprachigen Internationalen Gesellschaft für extrakorporale Stoßwellentherapie DIGEST

2007
Zertifikat zur Knorpelentnahme zur biotechnologischen Anzüchtung patienteneigener Knorpelzellen

2009
Gründung www.schulter-zentrum.com mit 2 Praxissitzen in Hamburg und Klinikanbindung Evangelisches Krankenhaus Alsterdorf, Hamburg

Seit 1981 diverse Auslands-Studienaufenthalte und Vorträge überwiegend in den USA, Italien und der Schweiz

Mitglied in den wissenschaftlichen Gesellschaften: AGA, GMS, DVSE, www.gelenkdiagnose.de, DGOOC, BVOU, DEGUM, VSO, DGSP, HSÄB, EUSSE, Schulternetzwerk Deutschland e.V.